Februar, 2014
Archiv

PM: Berufsförderungswerk Hamburg: Wo sind die Millionen geblieben?

Pressemitteilung

Linksfraktion Wandsbek legt weitere Ergebnisse einer Anfrage vor Das Berufsförderungswerk Hamburg GmbH (BFW) hatte vor der Insolvenz im Frühjahr 2013 Verbindlichkeiten in Höhe von rund 30 Mio. €. angehäuft. Ab Januar 2014 beträgt der Schuldenstand 12 Mio. €. 111 Beschäftigte verloren bzw. verlieren ihren Arbeitsplatz. Aus einer Anfrage der Linksfraktion in Wandsbek geht jetzt hervor, …

Weiter lesen

Kommentare /

PM: Hummelsbüttel: Lärm hat die Menschen fest im Griff

Pressemitteilung

Anfrage der Linksfraktion Wandsbek zeigt hohe Lärmbelastung in Hummelsbüttel Die Menschen am Ring 3, an der Alten Landstraße und an der Hummelsbüttler Hauptstraße sind durch Lärm und Schadstoffemissionen stark belastet. Wie eine Anfrage der Linksfraktion Wandsbek zeigt, liegt die Lärmbelastung an den Straßen deutlich über dem für Wohngebiete zulässigen Wert. Die Lärmemission entlang des Ring …

Weiter lesen

Kommentare /

PM: Berufsförderungswerk Hamburg: Die Stadt muss ihrer Verantwortung gerecht werden

Pressemitteilung

Linksfraktion Wandsbek fordert Unterstützung für entlassene Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Alleinige Gesellschafterin der Berufsförderungswerks Hamburg GmbH (BFW) ist die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH). Seit der Gründung des BFW im Jahre 1962 sind über 20.000 Menschen mit Behinderungen erfolgreich für neue Arbeitsplätze – meist auf Facharbeiter_innenniveau – umgeschult worden. Wegen rückläufiger Teilnehmer_innenzahlen geriet das BFW allerdings …

Weiter lesen

Kommentare /

PM: Zunehmende Arbeitsbelastung im Bezirksamt Wandsbek

Pressemitteilung

LINKE legt weitere Ergebnisse einer Anfrage zu Überlastungsanzeigen vor Die Arbeitsbelastung im Bezirksamt Wandsbek nimmt weiter zu. Im Jahr 2013 wurden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 32 Überlastungsanzeigen eingereicht und damit erneut mehr als in den Vorjahren. Gegenüber 2010 hat sich die Zahl annähernd verdoppelt. Hinzu kommt, dass zahlreiche Überlastungsanzeigen aus den Vorjahren insbesondere im …

Weiter lesen

Kommentare /