April, 2015
Archiv

Anfrage: Wandsbek prüft eine städtebauliche Erhaltungssatzung – und nun?

Anfrage

Kleine Anfrage gem. §24 BezVG Im Planungsausschuss vom 14.04.2015 wurde mit der Mehrheit von SPD / GRÜNEN die Verwaltung gebeten, umgehend ein Verfahren einzuleiten, um den Erlass einer städtebaulichen Erhaltungsverordnung gem. § 172 BauGB für die Grundstücke Josephstraße 10, 10a, 10b, 12a und 12b vorzubereiten. Die Einbeziehung weiterer umgebender Bereiche in das Plangebiet der Erhaltungsverordnung möge dazu geprüft werden. …

Weiter lesen

Kommentare /

PM: Baumfällungen: Linksfraktion beantragt Akteneinsicht

Pressemitteilung

Im Rahmen der RISE-Maßnahme Steilshoop, Markt und Eventfläche, sollen insgesamt 119 Bäume gefällt werden. Im Vorfeld der Baumaßnahme, die im Herbst 2015 beginnen sollte, sollen aufgrund von Tiefbaumaßnahmen zur Verlegung von Leitungen bereits 24 Bäume gefällt werden (vgl. Drs. 20-0792). Die Leitungsträger sind die Firmen Stromnetz Hamburg, DTAG, Telefonica, Dataport, Wilhelm Tell und Vattenfall Wärme …

Weiter lesen

Kommentare /

PM: Arbeiterwohnkultur soll Wandsbeks Identität retten. SPD und Grüne verzögern Wohnungsbau

Pressemitteilung

Erst wollten SPD und GRÜNE drei Häuser in derJosephstraße unter eine städtebauliche Erhaltenssatzung stellen, dann sollte die Einbeziehung weiterer Bereiche geprüft werden. Im Vorfeld lagen gutachterliche Stellungnahmen vor, die klar die Denkmaleigenschaften und auch die architektonische wie städtebauliche Relevanz für eine Erhaltungsverordnung in der Josephstrasse verneinten. Tosendes Gelächter im Bürgersaal, als deshalb vorbereitungslos der Vorschlag …

Weiter lesen

Kommentare /

Antrag: Freiwilligen-Engagement für die Begleitung von Flüchtlingen transparent vergeben

Anträge

Im September 2014 hatten Senat und Bürgerschaft beschlossen, 400.000€ für die Anschubfinanzierung einer zusätzlichen quartiersbezogenen zivilgesellschaftlichen Flankierung der Flüchtlingsunterkünfte bereitzustellen. Auf den Bezirk Wandsbek entfallen davon Mittel i.H.v. 71.400€, die bis zum 31.12.2015 zur Unterstützung des Freiwilligen-Engagements der ehrenamtlichen Begleitung von Flüchtlingen zur Verfügung stehen. Wie aus einer Antwort des Bezirksamt auf eine Kleine Anfrage …

Weiter lesen

Kommentare /