Antrag: Fahrradständer der Sporthalle am Gropiusring während der Bauzeit des Campus Steilshop nutzbar machen

Anträge

Anträge Antrag: Fahrradständer der Sporthalle am Gropiusring während der Bauzeit des Campus Steilshop nutzbar machen

Kommentare /

Für den Regionalausschuss Bramfeld-Steilhsoop-Farmsen-Berne am 19.01.2017

Sachverhalt
Die große Sporthalle am Gropiusring in Steilshoop ist vom Abriss des Bildungszentrums und Neubau Campus Steilshoop auch betroffen. In der Abriss- und Neubauzeit müssen Leitungen verlegt, die Halle geschützt und Außenteile saniert werden. Dies darf jedoch nicht die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder beeinträchtigen, wie seit ein paar Wochen. Denn die Halle wird weiter von Vereinen, Gruppen und der Schule Am See genutzt. Zurzeit ist die Sporthalle eingerüstet und die drei Fahrradständer liegen in der Gegend oder sind sogar am Gerüst fest und nicht nutzbar. Der Weg zur Halle ist durch die Baustelle des Schulneubaus eingeschränkt und auch der Platz vor der Halle sehr verkleinert. Daher ist die Abstellung von Rädern dort kaum möglich. Nicht nur für die Zeit der Leitungsverlegung, sondern für die gesamte Dauer der Bauzeit muss die Nutzung der Fahrradabstellung an Fahrradständern sichergestellt werden.
Die Anzahl der Parkplätze an der Sporthalle ist zwar während der Neubauzeit verringert, vielleicht könnten aber trotzdem z. B. zwei Parkplätze in Nähe zur Halle für die drei Fahrradständer genutzt werden.

Beschlussvorschlag Regionalausschusses:
Die Verwaltung wird gebeten sicher zu stellen, dass während der gesamten Bauzeit des Campus Steilshoop die drei Fahrradständer der Sporthalle am Gropiusring zugänglich und nutzbar sind und dafür Lösungsmöglichkeiten sehr nahe der Halle zu finden. U. a. soll die Möglichkeit der Nutzung von zwei Parkplätzen der Sporthalle für die Fahrradständer einbezogen werden.

 

Der Antrag wurde in der Sitzung vom 19.01.2017 einstimmig angenommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *