PM: Wechsel in der Linksfraktion: Sabine Muhl rückt für Frederike Störig nach

Allgemein Pressemitteilung

Allgemein, Pressemitteilung PM: Wechsel in der Linksfraktion: Sabine Muhl rückt für Frederike Störig nach

Kommentare /

Frederike Störig, 26, aus Oldenfelde und seit knapp einem Jahr Mitglied in der Bezirksversammlung, verlässt die Fraktion aus beruflichen Gründen. Dazu Störig: „Gerne wäre ich in der Bezirksversammlung geblieben, meine berufliche Situation und  weitere berufliche Perspektiven im Rettungsdienst lassen zeitlich jedoch nicht Beides zu. Daher habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen, möchte mich aber weiter für die Menschen in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf engagieren.“

Die Fraktion bedauert diesen Schritt, kann die Beweggründe  aber nachvollziehen und bedankt sich für ihre Mitarbeit.

Sabine Muhl ist ab 20. März 2020 Mitglied in der Bezirks-fraktion DIE LINKE in Wandsbek

Für Störig wird ab dem 20. März 2020 Sabine Muhl in die Bezirksversammlung nachrücken. Muhl ist bisher für die Fraktion im Ausschuss für Haushalt, Sport und Kultur aktiv und deshalb schon vertraut mit vielen  Abläufen der Bezirksversammlung.

Muhl: „Ich freue mich darauf meine Erfahrungen im Bereich barrierefreie Kommunikation und andere Schwerpunkte einzubringen, um die Inklusion in Wandsbek voranzubringen.“  Sabine Muhl ist 49 Jahre, kommt aus Farmsen-Berne und arbeitet u. a. als Übersetzerin für Leichte Sprache.

Die Linksfraktion freut sich auf die  Zusammenarbeit und wird nach den Ferien kontinuierlich die Arbeit  in der Bezirksversammlung fortsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *