Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
by Christoph Scholz licensed under CC BY-SA 2.0
"Euro Münzgeld und Portmonee (Geld, Kleingeld, Münzen)" by Christoph Scholz is licensed under CC BY-SA 2.0

Sabine Muhl

10. März 2021 Equal Pay Day (EPD)

Am 10. März ist Equal Pay Day, ein sich jährlich vom Datum veränderndernder sym­bolischer Tag für die fehlende Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, die auf den bestehenden Gender Pay Gap aufmerksam macht. Die Lohnlücke zwischen den Ge­schlechtern beträgt ca. 21%, also 77 Kalendertage, bei einer durchschnittlichen unberei­nigten Entgeltdifferenz. Bis zu diesem Tag arbeiten Frauen umsonst (während Männer ab dem 1. Januar verdienen), erst ab heute verdienen Frauen in Deutschland wirklich auch! Zum Vergleich: in Österreich findet der EPD bereits am 21. Februar statt, in der Schweiz einen Tag früher. Im letzten Jahr fand der EPD am 17. März statt.

Ziel des EPD ist, über den Gender Pay Gap aufzuklären, Ursachen zu bekämpfen und Akti­onspartner zu mobilisieren, um geschlechtsspezifische Entgeltungleichheit abzubauen. Das erklärte Ziel der Bundesregierung bis 2020 die Lohnlücke auf nur noch 10% zu drücken, ist gescheitert.

Von 2009 bis 2011 wurde der deutsche Aktionstag von einem nationalen Aktionsbündnis (u.a. BPW Germany) durchgeführt. Dazu gehören auch die Bundesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauenbüros und Gleichstellungsstellen (BAG), die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Deutsche Frauenrat (DF) und der Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU).

Im September 2011 initiierten Mitglieder vom BPW Germany das Forum Equal Pay Day in Berlin, um die Initiative über den Aktionstag hinaus durch ein ganzjähriges Engagement zu stärken. Das Forum stellt Leitfäden für Veranstaltungen, Werbemittel und Informationsma­terial zum jeweiligen Schwerpunktthema bereit und ergänzt den Aktionstag durch Infor­mationsveranstaltungen zum aktuellen Themenschwerpunkt. Es ist damit die offizielle An­laufstelle in Sachen Entgeltungleichheit in Deutschland. Das Bundesministerium für Fami­lie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt die Arbeit des Forums.

Veranstaltungshinweis für den Hamburger Aktionstag:

Equal Pay Day 2021 – Equal Pay für Hamburg