Zum Hauptinhalt springen
Rede unseres Bezirksabgeordneten Thomas Iwan zum Debattenantrag "Tag der Pflege auch für pflegende Angehörige"

Bezirksversammlung im Mai: Debattenantrag der Linksfraktion zum Tag der Pflege und Rede zum Thema Bürger*innenbeteiligung bei der Straßenplanung

Rede Rainer Behrens zur Aktuellen Stunde bei der Bezirksversammlung am 5.5.2022
Rede Rainer Behrens zur Aktuellen Stunde bei der Bezirksversammlung am 5.5.2022

Bei der letzten Bezirksversammlung am 5.5.2022 hat die Linksfraktion Wandsbek anlässlich des internationalen Tags der Pflege am 12. Mai einen Debattenantrag mit dem Titel "Tag der Pflege auch für Angehörige: Die Lage der Menschen in Wandsbek verbessern, die ihre Kinder zu Hause pflegen", dem die Bezirksversammlung Wandsbek ohne Gegenstimmen zugestimmt hat.

Der Debattenantrag im Ganzen ist hier zu lesen. Die bewegende Rede von unserem Bezirksabgeordneten Thomas Iwan zu unserem Debattenantrag könnt Euch oben anschauen. 

Außerdem hat unser Bezirksabgeordneter Rainer Behrens zur Aktuellen Stunde mit dem Titel "Es reicht: Keine Straßenplanung mehr gegen die Interessen der Bürgerinnen und Bürger ", die von der CDU angemeldet wurde, gesprochen und ist ebenfalls hier auf der Seite anschaubar.

 

Hier ist die Pressemitteilung zu unserem Debattenantrag:

Zum Tag der Pflege fordert die Linksfraktion Wandsbek mehr Unterstützung für pflegende Angehörige und erhält dafür die Zustimmung der Bezirksversammlung Wandsbek.

Die Bezirksversammlung Wandsbek stimmt dem Debattenantrag der Linksfraktion zur Verbesserung der Situation von Menschen, die ihre Kinder zu Hause pflegen, ohne Gegenstimmen zu.

Anlässlich des internationalen Tags der Pflege am 12. Mai stellte die Linksfraktion Wandsbek bei der Bezirksversammlung am 5. Mai einen Debattenantrag mit dem Titel "Tag der Pflege auch für Angehörige: Die Lage der Menschen in Wandsbek verbessern, die ihre Kinder zu Hause pflegen", dem die Bezirksversammlung Wandsbek ohne Gegenstimmen zustimmt.

Wir haben den internationalen Tag der Pflege zum Anlass genommen, um mit unserem Antrag der Situation der Menschen etwas Aufmerksamkeit zu widmen, für die jeden Tag „Tag der Pflege“ ist“, sagt Thomas Iwan, stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zufolge lebten in Deutschland Ende 2019 etwa 4,1 Millionen pflegebedürftige Menschen von denen 80 Prozent zu Hause versorgt wurden, mehr als zwei Drittel werden dabei von Angehörigen gepflegt. Mit ihrem Antrag widmet sich die Linksfraktion Wandsbek denjenigen Menschen, die ihre Kinder zu Hause pflegen. Die Bezirksversammlung beschließt mit der Zustimmung zum Antrag der Linksfraktion, dass im Sozialausschuss Wandsbek die Arbeit des Pflegestützpunktes mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche vorgestellt sowie das Betroffenennetzwerk „Allianz pflegende Angehörige – Allipa“ dazu eingeladen wird.

Wir möchten mit unserem Antrag den Betroffenen Aufmerksamkeit und ihren Sorgen Gehör schenken , um sie in ihrem Alltag besser unterstützen zu können. Oft geht es um mehr als die Pflegeleistung an sich. Es geht auch um die ständige Auseinandersetzung mit beispielsweise Krankenkasse, Pflegekasse, Schulbehörde und Jobcenter. Aber auch um langfristige Unterstützung. Denn im Gespräch mit Menschen, die ihre Kinder zuhause pflegen, wird früher oder später immer die gleiche Frage gestellt. „Was, wenn ich irgendwann nicht mehr bin?“, so Iwan.