Die Bezirksversammlung Wandsbek

Die Bezirksversammlung Wandsbek hat 57 Mitglieder und wird alle fünf Jahre gewählt, üblicherweise zur Europawahl. Die Fraktion DIE LINKE. hat vier Mitglieder und 13 zu benannte Bürger:innen, die uns bei der Arbeit in den Regional- und Fachausschüssen unterstützen.

Aufgabe der Bezirksversammlung (BV) ist es unter anderem Impulse für das Bezirksamt zu geben und seine Arbeit zu kontrollieren. Dort, wo im Bezirk nicht das Bezirksamt, sondern eine Landesbehörde zuständig ist, kann die Bezirksversammlung trotzdem Empfehlungen aussprechen und Informationen einholen.

Einmal im Monat tagt die Bezirksversammlung in öffentlicher Sitzung. Hier haben Bürger:innen die Möglichkeit, sich direkt zu Wort zu melden, Fragen zu stellen und Eingaben zu machen.

Unsere Anträge und Anfragen in der Bezirksversammlung Wandsbek:

Bei der verangenen Sitzung der Bezirksversammlung wurde der Debattenantrag der Linksfraktion zur besseren Aufklärung bei der Pandemiebekämpfung angenommen. Mit kleinen Änderungen stimmten die Fraktionen der Grünen und der SPD für den Antrag der LINKEN. Hier dokumentieren wir den Antrag in der beschlossenen Fassung. Weiterlesen

Die Linksfraktion Wandsbek kritisiert den Umgang mit der Kündigung der Gesundheitsamts-Leitung. Mit einem Debattenantrag zur Sitzung der Bezirksversammlung am 25. Februar will die Fraktion DIE LINKE. außerdem weiteren Problemstellen bei der Pandemiebekämpfung in Wandsbek auf den Grund gehen. Weiterlesen

Die Fraktion DIE LINKE. warb in der Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek, vom 12.11.20 in einen Debattenantrag für besseren Schutz von Obdachlosen vor Kälte und Corona. Auf Initiative der Linksfraktion fordert die Bezirksversammlung mehrheitlich die zuständige Fachbehörde auf, eine Unterbringung von obdachlosen Menschen in Jugendherbergen,… Weiterlesen

Die Bezirksversammlung Wandsbek spricht sich in der Sitzung vom 01.10.20 auf Initiative der Linksfraktion mehrheitlich gegen die Pläne des Otto-Konzerns aus, das Tochterunternehmen Hermes Fulfilment GmbH zu schließen. Der Otto-Konzern plant 840 Arbeitsplätze in seinem Retourenbetrieb im Stadteil Bramfeld zu streichen. „Wir haben ein klares… Weiterlesen

Fraktion DIE LINKE fordert Solidarität der Bezirksversammlung mit den Beschäftigten Die Fraktion DIE LINKE. Wandsbek fordert in einem Debattenantrag die Bezirksversammlung auf, sich bei der Sitzung am 01.10.2020 für den Erhalt des Standortes auszusprechen. Der Otto-Konzern plant 840 Stellen in seinem Retourenbetrieb im Stadteil Bramfeld zu… Weiterlesen